Rezension: Kirschroter Sommer





Titel: Kirschroter Sommer
Autor: Carina Bartsch
Verlag: rororo (Rowohlt)
Preis: (D) 9,99 Euro
Meine Wertung: 4,5 Sterne
Reihe: 1. Band
ISBN: 978 3 499 22784 4
Kaufen!


















Würdest Du Deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?

»Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinandergebracht, und die Verletzung sitzt tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?«















Ich kenne das Buch durch andere Bücherblogs und hatte vor meinem Kauf nur positive Bewertungen gelesen. Dazu kamen noch die atemberaubend schönen türkisgrünen Augen auf dem Cover und ich musste das Buch haben!

Es hat sich gelohnt!
Die Geschichte hat meinen Bauchmuskeln einiges abverlangt, denn die Autorin hat für die ein oder andere lustige Szene gesorgt und Wortgefechte, Diskussionen oder Emelys Tollpatschigkeit nicht zu kurz kommen lassen.

Das Buch ist sehr interessant und spannend, denn man möchte nach der ersten Begegnung von Emely und Elyas nach sieben langen Jahren endlich wissen, was in der Vergangenheit passiert ist und wieso die Beiden sich anfangs so mal gar nicht riechen können... Und warum Elyas sie nur in die Kiste bekommen möchte...

Da passt es natürlich hervorragend, dass Emely, die Protagonistin, nicht nur schlagfertig und überhaupt nicht auf den Mund gefallen ist, sondern zudem auch unter Komplexen leidet, leicht naiv ist und gegen ihren Willen langsam, aber ohne sich wehren zu können, auf Elyas schamlose und schon an Aufdringlichkeit grenzende Avancen, eingeht.

Elyas ist ziemlich undurchschaubar, was seine wirklichen Ziele anbelangt. Mal ist er der arrogante Arsch, mal der süße Typ von nebenan. Schon klar, dass Emely auch nicht weiß, was sie denken soll. Trotzdem mochte ich Elyas gleich von Anfang an des ersten Bandes und am Ende tat er mir fast schon ein wenig Leid, da er mit seiner Behauptung, dass Emely manchmal richtig fies zu ihm sei, richtig lag.

Da wäre aber auch noch der geheimnisvolle Luca, der Luca, der der Traummann jeder Frau wäre, der Mann, der Emely tagtäglich süße E-Mails schreibt und der wie für sie geschaffen wäre. Wäre. Wenn Emely ihn schon einmal getroffen hätte, was sie allerdings noch nicht hat...

Anmerkung: Es handelt sich bei dieser Geschichte um KEINE Dreiecksgeschichte










Das Cover ist schlicht und schön und einem stechen die türkisgrünen Augen des Mannes recht schnell in die Augen und genau deswegen finde ich es so schön - es muss nicht immer ein buntes mit Ornamenten und mit etwas Auffallendem sein.












Das Buch, die Story ist klasse und ich liebe humorvolle Bücher! Und dazu noch die Konstellation, dass er ihr als hinterherläuft, sie ihn aber eigentlich gar nicht leiden kann :3
Trotzdem habe ich eine kleine Sache, an der ich rummeckern muss, und zwar, ich finde den Titel abstrakt, aber schön, ebenfalls das Buch, aber wie sollen diese beiden Dinge im Zusammenhang stehen?! Es wird lediglich erwähnt, dass ihre Lippen kirschrot sind und das Sommer ist, aber na ja... Das kann ja nicht direkt ausschlaggebend sein - Also wenn ihr wisst, wie das gemeint ist oder
was ihr dazu denkt, könnt ihr mir das ja gerne unten in einem Kommentar erklären!
Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen



Kommentare:

  1. Ich hab das buch ja immer noch auf meinen sub ... Seit über nem jahr xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst es unbedingt lesen! Ich liebe das Buch und der zweite Band davon ist genauso gut :3

      Löschen
    2. Ne, das macht mich nur depri XD

      Löschen
  2. Kirschrot - also für mich ist das relativ klar, wie das mit "Sommer" zusammen hängt. Kirschen... gibt es doch im Sommer, oder? Keine Ahnung, ich laber mal wieder Mist xD
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Kirschen und Sommer das ist klar, aber die Beziehung Titel - Buch fehlt mir/schließt sich für mich nicht daraus...

      Löschen
  3. Mir hat das Buch auch unheimlich gut gefallen! Vor allen Dingen das Cover hat mich angesprochen aber ich habe sehr lange gebraucht, bis ich das Buch mir dann letztendlich doch gekauft hatte. Als ich es dann hatte habe ich es innerhalb zwei Tagen durchgelesen und war begeistern. Als dann Türkisgrüner Winter auf dem Markt war, habe ich mir das sofort besorgt und gelesen!
    Ich bin wirklich positiv überrascht von dem Buch und habe es bedauert beide Bände so schnell gelesen zu haben.
    Mit den lustigen Szenen kann ich dir auch nur zustimmen, ich habe auch oft gelacht und geschmunzelt weil ich mich in einigen Szenen identifizieren konnte.
    Elyas war mir auch von Anfang an sympathisch, da ich total auf so geheimnisvolle Charaktere stehe.

    Deinen Blog finde ich übrigens auch sehr schön!! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Bücher auch innerhalb sehr kurzer Zeit gelesen^^ Schade, dass es keinen weiteren Band mehr gibt.
      Mir persönlich gefallen solche Charaktere, wie Elyas, am Besten - Ich liebe solche Typen^^

      Und Danke für dein Kommentar ;)
      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Danke für deinen Kommentar, natürlich schaue ich vor dem Lesen noch mal hier rein! Ich hatte mir das Buch irgendwie immer viel dünner vorgestellt, aber das ist ja ein richtiger Brummer :D

    Keine Dreiecksgeschichte klingt doch schonmal echt gut. Ich habe mich gerade (ziemlich weit hinten -.-) reingelesen und das klingt ja wirklich, als hätte ich nach dem Lesen einen Bauchmuskelkater! :D

    Schöne Rezi!
    LG, Jada

    AntwortenLöschen

Du willst mir einen Kommentar schreiben?
Na dann schieß mal los!
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar sowie natürlich konstruktive Kritik und Deine ehrliche Meinung.

Ich werde versuchen alle Kommentare nicht nur zu lesen, sondern sie selbstverständlich auch zu beantworten (:

Liebe Grüße,
Deine Tina ~