[Neuzugänge]

Heeey ihr Lieben!
Heute zeige ich euch mal meinen beiden Neuzugänge im Hause der Bücherecke :3


Purpurmond


»Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht…«


Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens


"Meine Gabe, den Tod anderer Leute voraussehen zu können, hat schon was. Gibt ein prima Partyspiel. ‚Hey, ich sage euch, wer als Nächstes stirbt!‘ Spaß für die ganze Familie!"

»Freunde sind etwas Wunderbares. Und manchmal findet man sie an den ungewöhnlichsten Orten. Martin hätte allerdings darauf verzichten können, am Sterbebett seiner Großmutter die Bekanntschaft des leibhaftigen Todes zu machen. Dieser hat sich eingefunden, um die Seele der alten Dame sicher ins Jenseits zu befördern – und ist begeistert, dass ihn endlich jemand sehen und hören kann. Für ihn steht fest: Martin und er sind dazu bestimmt, beste Freunde zu werden. Schließlich ist er ein echt netter Typ! Und hey: Niemand kann so glaubhaft versichern, dass man weder an Langeweile, noch an einem gebrochenen Herzen sterben kann … Im Laufe der Zeit gewöhnt Martin sich daran, dass der Leibhaftige stets bei ihm auftaucht, wenn er es am wenigsten gebrauchen kann. Doch als er eine ganz besondere Frau kennenlernt, muss er sich eine entscheidende Frage stellen: Macht es überhaupt Sinn zu leben, zu lieben und nach dem Glück zu suchen, wenn am Ende doch immer der Tod wartet?«






Liebste Grüße,
Eure

[Blogger schenken Lesefreude] - Ich verlose... WILL

Halööchen ihr Lieben!

Na wie geht es euch?
Also ich bin ja heute ziemlich bester Laune und es sind schließlich nur noch 15(!!!) Tage, bis ich auf mein heißersehntes All Time Low Konzert mit meiner liebsten Principessa gehe :3

Alsoooo... heute werde ich euch das Buch vorstellen, dass ich am Welttag des Buches verlosen werde und warum.

»Wenn ihr ein atemberaubendes Buch mit ordentlich Tiefgang, Emotionen, fantastischen Charakteren und Themen rund um Familie & Liebe sucht, dann ist dieses Buch wie für euch gemacht

Dieses Buch hat mich einfach so berührt und ist wundervoll geschrieben, daher muss ich es euch einfach ans Herz legen. Dieses Buch sollte man gelesen haben.
...Schon im Mai kommt sogar der zweite Band heraus ;-)

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…


Dieses Buch ist nicht nur eine einfache Liebesgeschichte der anderen Art - Dieses Buch ist so viel mehr.
Denn neben der Romantik Seite, bilden auch dramatische Wendungen im Leben eines jeden und die Poesie eine sehr große Rolle und so entsteht die ultimative Geschichte, die mich zutiefst gerührt.

Wenn sich das Leben euch in die Quere stellt und stur
dasteht und euch den Weg blockiert, dann tut es das
nicht, weil es will, dass ihr aufgebt, euch ihm ergebt und
ihm die Führung überlasst.
Nein, verdammt.
Das Leben macht das, damit ihr sauer werdet, damit ihr
kämpft und das Ruder selbst in die Hand 
nehmt.
(Ausschnitt, Slam von Will, S. 343)



Demnach werde ich am 23. April 2014 das Buch Weil Ich Layken Liebe von Colleen Hoover verlosen!

Geplant dafür habe ich für euch auch ein kleines Bücherrätsel (kein überaus schweres), was euch hoffentlich gefallen wird :)

...nicht zu vergessen, bald feiert die Bücherecke ihren 1. Bloggiburtstag! :D




Liebste Grüße, 
Eure

TAG: Liebster Award

Hallöchen ihr Lieben!

Heute habe ich einen Tag für euch, den ich von der lieben Dana von Buchtraumwelten bekommen habe - Ein grooooßes Dankeschön an sie! :3

Dazu ein noch größeres Dankeschön an euch alle zusammen! Denn ihr habt die 10.000 Klicks-Marke gebrochen! IST DAS NICHT ZU FASSEN?! Über 10.000 Seitenaufrufe... Leute - ihr seit der Waaahnsinn! ICH BIN SOOO STOLZ!
...Die 100 Leser schaffen wir dieses Jahr bestimmt auch noch (:



Die altbewährten Regeln:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat ~
2. Beantworte die 11 Fragen, die die Person dir gestellt hat ~
3. Suche dir 11 Leute aus, deren Blogs unter 200 Followern haben, nominiere und informiere sie ~
4. Stelle ihnen 11 neue Fragen, die du dir selbst überlegt hast ~



Fragen:
1. Wenn dein Leben ein Buch wäre, wie sähe das Cover aus?
Zuerst einmal muss ich sagen, dass das echt die beste Frage ist, die mir je bei einem Tag gestellt wurde :3 Wundervolle Frage *-* Das Cover meines Lebens würde so in die Richtung wie mein Blog-Header aussehen und viele Elemente von meinem Leben/Charakter und Sachen, die ich total gerne mag, enthalten. Man vergesse darauf die schönste Farbe der Welt *hust*lila*hust* nicht...und den glitzer... und die schmetterlinge!... der Titel wäre zu 99 % eine Lyrics aus einem Song von ATL und in wundervollen geschwungenen Lettern darauf abgebildet. Sehr wahrscheinlich würde auch noch irgendwas auf französisch klein in einer Ecke stehen... hehee...

2. Welcher Bösewicht ist dir am ähnlichsten?
Welcher Bösewicht? Oh gott... da muss ich überlegen.. Bösewicht... hmm... Mir fällt kein Bösewicht ein, der auch nur ansatzweise zu mir passen würde o.O

3. Gibt es ein Buch, das dir relativ viel Allgemeinwissen vermittelt hat?
Allgemeinwissen rund um die Liebe, Fantasywesen und Übernatürliches? - Jup. Alle meine Bücher. Generell würde ich sagen, dass ich bei jedem Buch, das ich lese, etwas lerne. Sei es etwas, was ich eigentlich bereits wissen müsste, oder etwas unnützes^^

4. Welche Sprache würdest du gerne fließend sprechen können?
Jeder, der mich kennt, wird jetzt mit dem Kopf schütteln - FRANZÖSISCH! Ich liebe diese Sprache einfach soooo sehr, beherrsche sie schultechnisch auch ziemlich gut, aber von fließend sprechen und einem echten fronsösischem Akzent kann man bei mir noch nicht sprechen :) Aber in 10 Jahren wahrscheinlich schon.

5. Ist es dir peinlich, wenn du bei Büchern weinst?
Nein. Auf. Gar. Keinen. Fall. Ich bin generell ziemlich sentimental, deswegen ist es mir auch nicht peinlich, wenn mich ein Buch so sehr berührt und mitnimmt, dass mich die Story zum Weinen bringt. Man sollte sich nicht dafür schämen, seine Gefühle offen  zu zeigen. Nur den Schwachen  ist dies peinlich.

6. Besitzt du ein Buch, in dem ein Charakter deinen Vornamen trägt?
Leider nein... Aber ich habe eins, auf das ich ein Auge geworfen habe, dessen Hauptprotagonistin auch Tina heißt *schief-grins* Aber ich besitze Bücher, in denen eine Neben-Nebencharakterin meinen Vornamen besitzt^^

7. Gehst du lieber ins Kino oder guckst du lieber zuhause einen Film?
Nichts ist schöner, als sich einen tollen Film im Kino mit einer Tüte Popcorn anzuschauen *-* Folglich gehe ich viiiieel lieber ins Kino :3

8. Kannst du bei dämmrigen Licht lesen?
Können schon, aber ich tue das meinen Augen nicht an - ich trage ohnehin schon teilweise zur Unterstützung der Sehkraft eine Brille - Dauerhaft soll das nicht enden...

9. Was magst du lieber: Italienisches oder griechisches Essen?
Italienisches UND griechisches Essen *-* Beides sooooo lecker :3

10. Ist es dir schon passiert, dass du bei einem Buch keine Ahnung hattest, ob du es gut oder schlecht bewerten sollst?
Jap allerdings... Meist ist es so, dass mich gleichzeitig an diesem Buch so viele Dinge auf einmal stören, aber der Schreibstil  zum Beispiel und die Idee an sich dann wiederum soo mega gut sind... Ich bin dann echt ratlos und entscheide dann spontan nach Gefühl.

11. Welche(r) Protagonist(in) nervt dich am meisten?
Ganz klar Daphne aus der Göttlich Trilogie. Wenn ich sie in die Finger kriegen würde... Dann gnade ihr Zeus... Diese Frau... ohaaaa. Sie... ach grrrrrrr!!!! Die macht mich fertig xD  Sie ist zu allem eine echt blöde Mutter für Helen und dann... Helen und Lucas... Alles ihre Schuld!!!




Liebste Grüße,
Eure 

Rezension: Shadow Falls Camp ~ Geboren um Mitternacht





Titel: Shadow Falls Camp ~ Geboren um Mitternacht
Autor: C. C. Hunter
Verlag: FJB
Preis:(D) 14,99 Euro
Meine Wertung: 4 Schmetterlinge
Reihe: Band 1
ISBN: 978 3 8414 2127 2
Kaufen!









»In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.«



Dieses Buch ist ganz klar für alle Fans von House of Night und Fans von Vampiren, Werwölfen, Feen und Hexen - Denn was gibt es besseres als ein Camp, in dem sich die unter anderem die oben genannten Arten alle auf einem Fleck treffen? Wo Vampir und Hexe sich tagtäglich "an die Gurgel gehen"? Wo es Geister gibt?

Als Kylies Eltern sich trennen, bricht für sie eine Welt zusammen, denn ihr um alles geliebter Daddy zieht nun aus - und lässt sie zurück bei ihrer Mutter, ihrer Mutter, die so kalt wie Eis ist. Völlig allein gelassen wendet sich Kylie an ihre Freundin Sara, doch diese hat momentan andere Dinge im Kopf. So kommt es, wie es kommen musste. Kylies Mutter steckt sie in ein Sommercamp. Ein Albtraum für Kylie. Als sich auch noch herausstellt, dass sie in einem Camp voller Freaks gelandet ist und sie selbst ein noch größerer Freak sein soll, nimmt das Schicksal seinen Lauf... Besonders da Kylie's Hormone sich nicht im Klaren darüber werden können, welchen der beiden verdammt gutaussehenden Typen aus dem Camp sie mehr mögen...

Ich muss sagen, dass mir das Buch entgegen meinen Erwartungen recht gut gefallen hat; es ist jetzt nichts total neues, doch die Geschichte hat es geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen und mit Kylie und ihren neuen Freunden mitzufiebern.

Die Protagonisten in diesem Buch sind leider alle ein bisschen stereotyp gehalten, aber nicht unsympathisch. Nur weiß man relativ schnell, wem welche Rolle zugeteilt wurde... und in diesem ersten (der erste, da ist das nicht zwingend schlecht) Band  vollziehen die Charaktere noch keine wirkliche Wandlung. Kylie, die Hauptprotagonistin, ist ein Mädchen, die noch nie wirklich irgendwo dazugehört hat und natürlich findet sie im Camp lauter neue tolle Freunde und eigentlich auch Zugehörigkeit, die sie leider erst ziemlich spät erkennt - sie ist der festen Meinung, dass sie ein Freak ist. Erst einer als Mensch und später einer unter den Übernatürlichen. Diese Tatsache hat mich ziemlich genervt... Sie ist in dieser Hinsicht echt ein wenig engstirnig sowie was ihre Gefühle anbelangt, die auch noch in den darauffolgenden Bänden eine große Rolle einnehmen werden... 

C.C. Hunters Schreibstil ist flüssig zu lesen und leicht, keine zu wirren und abstrusen Beschreibungen - Das was ich hier anzumerken habe, ist, dass die Geschichte irgendwie einem bestimmten Schema folgt (ist mir auch erst wirklich bei Band 3 aufgefallen) aber jedenfalls ist es so, dass Kylie über alle ihre Probleme erst mit Holiday, der Campleiterin, reden muss, dann folgt ein Auftritt ihrer beiden neuen Freundinnen, dann einer von Derek beziehungsweise Lucas, anschließend ein Gespräch mit einer beliebigen anderen Person und zwischendurch passiert wieder etwas unvorhergesehenes, worauf sie wieder zu Holiday muss, um mit ihr über die Vorkommnisse zu reden... Das bilde ich mir nicht nur ein, oder?

Nichtsdestotrotz hat das Buch mir ein paar schöne Stunden beschert und es hat Spaß gemacht, in die Welt von Shadow Falls einzutauchen!




Auf dem Cover ist Kylie abgebildet, die sich wahrscheinlich in dem Waldstück von Shadow Falls befindet - Ich finde es sieht ziemlich geheimnisvoll und spannend aus, dazu außerdem enthält es meine Lieblingsfarbkomponente - LILA <3 - Der Titel passt auch hervorragend zum Buch sowie der Titel der Reihe »Shadow Falls Camp« Ist das nicht ein fantastischer Name für ein Sommercamp? Sehr schön!



Die Geschichte ist schön, gut geschrieben und macht Lust auf die folgenden Bände - Ich vergebe 4 von 5 Schmetterlingen!










Liebste Grüße,
Eure