[Gewinnspiel] Aktion Welttag des Buches ~ Ich schenke Lesefreude am 23. April


Hallöchen ihr Lieben!


Wisst ihr, was heute für ein besonderer Tag ist???
Öhm ja... der 23. April 2014? Letztes Wochenende war Ostern... und heute... äh? Keine Ahnung? Für all die noch Unwissenden:


~ Heute ist der Welttag des Buches! ~


Das wird natürlich sehr groß geschrieben in der Welt der Blogger und es gibt eine fantastische Aktion dazu, derer ich zu meiner Freude auch Teil sein darf :)
Ihr habt bestimmt schon von ihr gehört/seit selbst Part dieser wunderbaren Aktion...



Blogger Schenken Lesefreude 23/04/2014 nennt sich diese tolle Aktion und wurde von Christina und Dagmar ins Leben gerufen!

Heute werden alle Server glühen, wie es Dagmar so schön auf ihrer Website formulierte, denn an die 1000 Blogs verlosen heute BÜCHER.
Bücher sind TagTräume pur - glasklare Fantasie - abtauchen in eine andere Welt - Gedankenstürme

Hier jetzt erst einmal eine Auswahl meiner liebsten Buchzitate und danach alle Infos zum Gewinnspiel hier auf der Bücherecke :)


»Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.«

»Gale: 'Zu dumm, dass es so schwer ist ihn zu hassen.'
Katniss: 'Wem sagst du das. Wenn ich ihn in der Arena einfach hätte hassen können, hätten wir jetzt nicht so ein Chaos. Dann wäre er tot und ich eine glückliche kleine Siegerin, ganz allein.'
Gale: 'Und wo wären wir dann, Katniss?'«

»Ich verstehe es zwar nicht aber es macht Sinn.«

»Vertraue niemandem. Nicht einmal deinem eigenem Gefühl.«

»Immer wenn er mich mit seinen braunen Augen anguckt, will ich ihm Nüsse geben.«

»Übrigens mag ich die Vorstellung, die sich die Menschen vom Tod als Sensemann machen. Mir gefällt die Sense. Ich finde sie amüsant.«

»Du bist vielleicht allmächtig, aber die gute alte Logik gerät nie aus der Mode.«

»Dabei waren doch gerade Bücher eins der kostbarsten Geschenke auf Erden. Kunstvoll aneinandergereihte Wörter, die zu einer Melodie wurden und sich in Bilder verwandelten. Weiße, leere Blätter, auf denen Welten größer als das Universum entstanden. Welten, die Menschen in ihren Bann zogen und alles herum um sich vergessen ließen.«

»'Eines Tages', sagte sie, 'fange ich Träume ein wie Schmetterlinge.'
'Und dann?', fragte er.
'Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten.'
'Was, wenn jemand immer nur von dir träumt?'
'Dann sind wir beide vielleicht schon Worte in einem Buch. Zwei Namen zwischen all den anderen.'«

»Ich liebe dich - bis zum Mond und wieder zurück.«

»Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück.«

»Ich hatte seit dem Twilight-Hype schon genug Probleme damit, nicht laut zu schreien, wenn jemand mit Team Edward oder Team Jacob anfing. Ich persönlich war Team Jace aus den Chroniken der Unterwelt, weil ich den scharfzüngigen Schattenjäger um einiges sympathischer fand als den weinerlichen Vampir und den pädophilen Werwolf.«

»Liebe ist nicht die Abwesenheit von Logik, sondern Logik, die untersucht und neu berechnet, erwärmt und geschmiedet wird, um die Konturen des Herzens zu passen.«
Eine absolute geniale Idee, heute Bücher zu verschenken und gewinnen zu können.

Uuuuund deswegen mache ich natürlich mit meiner Bücherecke auch mit und starte somit ein Gewinnspiel...
...gewinnen könnt ihr mit ein bisschen Glück dieses wunderschöne Buch hier (natürlich neu und ungelesen):








 »Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…«





*Hier* geht es zur Rezension




Was ihr dafür tun müsst, um in den Lostopf zu hüpfen??? Ganz einfach.

~ Regeln (Grundbedingungen = 1. Los)

  • Ihr habt einen festen Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich
  • Ihr seid 18 Jahre (oder älter) - wenn nicht, habt ihr die Einverständnis eurer Eltern, hier teilnehmen zu können
  • Ihr seid Leser meines Blogs
  • Ihr habt einen Kommentar unter diesen Eintrag geschrieben, dass ihr in den Lostopf hüpfen wollt + eure E-Mail Adresse, damit ich euch benachrichtigen kann, sofern ihr gewonnen habt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Ich übernehme keine Haftung, falls das Buch auf dem Postweg verloren geht usw.



Das Gewinnspiel läuft bis zum 30. April 23:59 Uhr und wird in den folgenden Tagen sofort ausgewertet werden :)

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr bis zu drei weitere Lose sammeln und eure Chancen damit, das Buch zu gewinnen, erheblich erhöhen. 
Was ihr für ein 2., 3. und 4. Los tun müsst?

Beantwortet einfach die drei folgenden Fragen und schreibt die Antwort ebenfalls in euer Kommentar! Für jede beantwortete Frage gibt es ein weiteres Los - Dabei ist es egal, in welcher Reihenfolge ihr eben diese Fragen, oder auch nur eine davon, beantwortet! 

  1. Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Eltern plötzlich bei einem schweren Autounfall ums Leben kämen und Du Dich um Deine kleine Schwester/kleinen Bruder kümmern müsstest?
  2. Schon mal was Poetry Slams gehört? Wie findest Du diese Art von Poesie und Lyrik?
  3. Die große Liebe... Der möchte doch Jede(r) begegnen - Glaubst Du an diese Art von Liebe oder gibt es für Dich nicht den/die Richte(n)?




Alles verstanden? Dann haut rein in die Tasten und hüpft in den Lostopf :)
Ich drücke euch die Daumen! Viel Spaß ihr Lieben :)


Liebste Grüße,
Eure

[Ankündigung] 8 Tage ~ 8 Protagonistinnen

Hallöchen ihr Lieben!

Auf diversen anderen Bücherblogs habe ich öfter mal etwas von Aktionen gehört, an denen jeden Tag etwas zu einem bestimmten Motto gepostet wird und für eine festgelegte Dauer an Tagen. Um meiner Bücherecke wieder etwas mehr Leben einzuhauchen, habe ich beschlossen, auch so eine "Aktion" durchzuführen :) Dabei möchte ich auch anmerken, dass ich mir diese nicht komplett selbst ausgedacht habe, lediglich das Grundthema dafür - die Uridee stammt nicht von mir. Ich möchte mich einfach nicht mit fremden Federn schmücken - wenn ich sowas schon mache, dann sage ich auch, dass die Grundidee nicht von mir stammt.

Dieser Aktion werde ich den Namen geben »8 Tage ~ 8 Protagonistinnen«
Ich werde also ab morgen die folgenden acht Tage jeden Tag eine bekannte Protagonistion vorstellen und hoffen, euch wird es gefallen.




Bis morgen dann ihr Lieben!

Liebste Grüße,
Eure

[Neuzugänge]

Hallöchen ihr Lieben :)

Heute melde ich mich nach einiger Zeit wieder mit meinen "Neuzugängen" - eigentlich sind sie gar nicht mehr neu, eins habe ich schon beendet und das andere fast :D
Und dann war ich vergangene Woche noch in Paris - C'était fantastique! Es war wunderschön dort und ich habe die Zeit genossen. Uuuuund ich habe heute alle restlichen Vorbereitungen für das Gewinnspiel hier bei mir zum Welttag des Buches (23. April 2014) getroffen - jetzt muss nur noch der Post zu Ende geschrieben werden und pünktlich nächste Woche um Mitternacht online gehen :)


Vor uns die Nacht

»Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihn das erste Mal gesehen hat, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Wenn es dort still und einsam ist. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen ... Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen kennt. Ronia und Jan kommen aus völlig verschiedenen Welten und fühlen sich doch magisch voneinander angezogen. Auch wenn Ronia zunächst dagegen ankämpft – es ist zwecklos, sie kann sich dem rätselhaften Jan nicht entziehen. Da sie jedoch einige bittere Enttäuschungen hinter sich hat, möchte sie diesmal alles anders machen: keine Träumereien, keine Versprechen, keine Liebesschwüre – sie will die Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hochexplosives, hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel…«


Wait for you

 »Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf...«




Das war's erst einmal wahrscheinlich für heute von mir! Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und schon mal ein wunderschönes Osterfest! :)

Liebste Grüße,
Eure

Rezension: Purpurmond





Titel: Purpurmond
Autor: Heike Eva Schmidt
Verlag: PAN
Preis:(D) 14,99 Euro
Meine Wertung: 4 Schmetterlinge
ISBN: 978 3 426 28366 0
Kaufen!









»Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …«


Eine kleiner Streich auf einer Party - und plötzlich befindet Cat sich nicht mehr im heutigen Bamberg, sondern im Jahre 1630. Schock genug für sie, als sie es erst einmal begriffen hat, dass das nicht nur ein übler Traum ist, sondern die pure Realität. Dazu kommt dieser Kupferreif, der sich immer enger um ihren Hals mit dem abnehmenden Mond zieht und der sich partout nicht von ihr lösen will. So ist Cat letztendlich während ihren Zeitsprüngen immer gezwungen, in dem alten Bamberg zu verweilen und nach einer Lösung zu suchen. Dabei begegnet sie Dorothea, die unsterblich in Daniel verliebt ist, dessen Vater aber Dorothea für sich haben will und ein furchtbar grausamer Mann zugleich ist. Und wäre da nicht auch noch Dorotheas Bruder Jakob... Doch alles kann noch schlimmer werden, als es scheint und ein spannendes Abenteuer im Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Frau Schmidts Schreibstil war sehr angenehm und in einem schönen Tempo zum Lesen verfasst - Hier und da hätte ich mir zwar gerne ein paar mehr Details gewünscht, doch war es so ziemlich spannend gestaltet. 

Wobei ich mich mit der weiblichen Protagonistin Cat nicht so sehr identifizieren konnte. Sie war mir zu der stereotype Hauptcharakter eines kleinen Abenteuerromans gewürzt mit ein bisschen Liebe. Cat bot immer sofort Paroli und verbarg ihre Meinung nicht, doch innerlich war sie ein zartes Pflänzchen... Einerseits ist das ja schön, wenn eine Frau nach außen hin Stärke demonstrieren kann, wenn auch eher nur verbale, doch ist das nicht heute in fast jedem Jugendbuch der Fall? Es gibt auch junge Frauen, die innerlich stark und außen schwach sind - auf diese wird so gut wie gar nicht mehr eingegangen meiner Meinung nach und das stört mich auch zunehmends sehr(!). Die Charaktere fand ich alle gut ausgearbeitet und nicht zu oberflächlich, doch alle nahmen zugleich ihre feste Rolle an und es war sehr vorhersehbar, wie sie im weiteren Verlauf handeln würden. Mehr Abwechslung bitte!

Alles in allem bot mir das Buch eine nette und spannende (mit leider vielen vorhersehbaren Elementen ausgestattet) Lesezeit und ich habe mich unterhalten gefühlt.



Das Cover ist in der Farbe purpur (hehee) gehalten und fässt sich irgendwie total toll an, wegen dieser schönen glatten Oberfläche des Papiers. Es sind einige zeitgenössische Elemente, die perfekt ins Jahr 1630 passen, enthalten und Runden das Gesamtwerk somit gut ab. 
Der Umschlag des Buches ist jetzt kein wirklicher Blickfang, weil es dafür auf den ersten Blick einfach viel zu schlicht wirkt und ein Kontrast fehlt, aber mir gefällt's (:



Netter Zeitvertreib mit ein bisschen Kitsch, Spannung und kecken Sprüchen seitens der Hauptprotagonistin Cat - Ich vergebe 4 von 5 Schmetterlingen







Liebste Grüße,
Eure